Aktive Bewegungstherapie (Krankengymnastik)

files/bilder/Rechte Spalten/KG-Info.jpgDie Krankengymnastik dient grundsätzlich zur Verbesserung der Mobilisation
und Koordination des gesamten Bewegungsapparates und wird entweder ohne
oder mit Hilfsmitteln
durchgeführt.

Bei der Behandlung ohne Hilfsmittel werden verschiedene Gymnastik- und
Gangübungen durchgeführt, wie z. B. Bergauf/-ab laufen, Treppenlaufen,
Schwimmen, Gehen auf verschiedenen Untergründen, etc.

Beim Gerätetraining, also mit Hilfsmitteln, werden Gleichgewicht und Motorik
durch Übungen z. B. mit dem Trampolin, Schaukelbrett, Schaumstoffmatte,
Stepper, Gymnastikball, Balance-Pad, Hürden, etc. trainiert und verbessert.

Bei der Krankgymnastik ist zu erwähnen, dass eine Behandlung nur bei
Schmerzfreiheit und entsprechendem Gesundheitszustand Ihres Tieres
möglich ist! Selbstverständlich wird Ihr Vierbeiner langsam und positiv mit den
Geräten vertraut gemacht und während des Trainings immer abgesichert.