Klassische Massage

Durch unterschiedlichste Grifftechniken (Dehnungs-, Zug- und Druckreize) wird der gesamte Körperstoff­wechsel ­positiv beeinflusst. Zusätzlich wird so die Durchblutung von Haut und Muskeln angeregt was eine Schmerz­linder­ung zur Folge hat.

Die wohltuende entspannende Wirkung der Massage erstreckt sich von der behandelten Stelle des Körpers über den gesamten Organismus und schließt so auch die Psyche mit ein.

Auch als anregende Therapieform bei neurologischen Erkrankungen kann die Massage zum
Einsatz kommen.