Physiotherapie bei Katzen und Hunden – lohnt sich das?

files/bilder/Rechte Spalten/Massagereflex.jpgRhetorisch nicht ganz korrekt würde ich diese Frage gerne mit einer Gegenfrage
beantworten: Was machen wir Menschen nach einer Knieoperation oder einem Bandscheibenvorfall?

Richtig, wir gehen zum Physiotherapeuten! Meist tun wir das sogar im Zuge
einer stationären oder ambulanten Rehabilitationsmaßnahme, mit dem Ziel die Beschwerden zu lindern und durch die Behandlung zurück zur alter Stärke zu gelangen.

Aus diesem Grund kann man die oben gestellte Frage auch ganz klar mit
JA beantworten! Denn der begleitende und unterstützende Einsatz der
Physiotherapie zum tierärztlichen Behandlungsverlauf hat sich in den letzten
Jahren bewährt und ist bei allen Erkrankungen der Muskeln, Nerven und
Knochen erfolgversprechend. Die verschiedenen Therapiemaßnahmen stellen
eine wirkungsvolle Unterstützung zur Gesundheitsförderung Ihres Tieres dar.

Klicken Sie auf der linken Seite die jeweiligen Anwendungsgebiete an,
um Näheres über die einzelnen Erkrankungen, bei denen Physiotherpie hilft,
zu erfahren.
Sollten Sie Fragen zum Therapieangebot haben, zögern Sie
bitte nicht mir eine Mail zu schreiben oder rufen Sie einfach an.